Ort und Datum: 
14.04.16
eigene_headline: 
Baubeginn für zwei Strommaste vor der UA in Pfungstadt

Baubeginn für zwei Strommaste vor der Umspannanlage in Pfungstadt 

Amprion bereitet seit dieser Woche den Bau zweier Strommaste an der Umspannanlage Pfungstadt vor. Für die Umstellung der Anlage von 220 auf 380 Kilovolt (kV) ist der Neubau der zwei Höchstspannungsmaste erforderlich. Der Bau wurde Anfang April durch das Regierungspräsidium Darmstadt genehmigt.

Die zwei rund 70 und 90 Meter hohen Strommaste werden 200 und 400 Meter vor der Umspannanlage gebaut. Über die neuen Maste werden die 380-kV-Stromkreise von Norden und Süden an die Umspannanlage angebunden. Nach dem vorbereitenden Wegebau werden ab nächster Woche die Fundamente der Strommaste gegründet. Danach werden Leitungen umgehängt bevor im Juli die Stahlgittermaste aufgebaut werden und ein alter Mast im Gegenzug abgebaut wird. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober 2016.

Umspannanlage Pfungstadt

Die Anlage in Pfungstadt ist ein wichtiger Knotenpunkt im regionalen und überregionalen Stromnetz in Südhessen. Noch bis voraussichtlich 2017 wird die Anlage erneuert und ihr Betrieb von 220 auf 380 Kilovolt umgestellt. Transformatoren speisen in  das 110-Kilovolt-Verteilnetz der Syna GmbH ein und versorgen die umliegenden Ortschaften mit Energie. 36 Millionen Euro investiert Amprion in den 380-Kilovolt-Ausbau rund um die Anlage Pfungstadt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Joelle Bouillon

T +49 231 5849-12932, M + 49 152 09 22 72 38, F +49 231 5849-14188

E-Mail: joelle.bouillon@amprion.net

 

www.amprion.net + www.netzausbau.amprion.net + www.direktzu.de/amprion 

zurück