Ort und Datum: 
Dortmund, 13.01.15
eigene_headline: 
Straßensperrung wegen Trafotransport

Straßensperrung wegen Trafotransport

  • Sperrung der Vennstraße von Samstagnachmittag bis Sonntagvormittag.
  • Transport eines Transformators vom Bahnübergang Vennstraße zur Umspannanlage Kottigerhook

Am kommenden Wochenende wird für die Umspannanlage Kottigerhook an der Vennstraße in Gronau ein Transformator angeliefert. Dazu muss von Samstag, 17. Januar, 16 Uhr bis Sonntag, 18. Januar, 10 Uhr die Vennstraße zwischen Kohlingstraße und Riekenmaateweg vollständig gesperrt werden. Dies gilt auch für Radfahrer und Fußgänger.

Der Transformator wird mit der Eisenbahn angeliefert. Auf dem Bahnübergang in der Vennstraße wird er von  einem Tiefladewagen mit 32 Achsen auf einen Straßenschwertransporter umgeladen und zur Umspannanlage gefahren.

Mit Beginn der Vollsperrung werden die verschiedenen beteiligten Unternehmen die benötigten Maschinen und Materialien zum Bahnübergang bringen. Anschließend erfolgt die Vorbereitung der Verladung auf dem Bahnübergang bis etwa 20 Uhr. Die Trafotransporteinheit wird mit Beginn der Sperrpause ab etwa 20:30 zum Bahnübergang Vennstraße in Epe gebracht. Ab 21:30 Uhr wird mit der Verladung auf den Straßenschwertransporter begonnen. Dazu wird der Transformator angehoben und über eine mobile Drehvorrichtung in Fahrtrichtung Kottigerhook gedreht. Für diesen Vorgang werden vermutlich drei Stunden benötigt. Danach wird der Bahnübergang wieder geräumt. Am Sonntag erfolgt ab 6 Uhr der Straßentransport in die Umspannanlage Kottigerhook.

Der Zugverkehr auf dem Streckengleis der DB erfolgt wieder ab 8 Uhr. Die Vollsperrung der Vennstraße soll bis spätestens 10 Uhr aufgehoben werden.

Der Schwertransporter wiegt mit Transformator 540 Tonnen, ist 62 Meter lang, 3,80 Meter breit und 4,95 Meter hoch. Der Transformator selbst hat ein Trans-portgewicht von 278 Tonnen.
 

zurück