Berechnung der Gesamtübertragungskapazität

Allgemeines Modell

Die Berechnung der Gesamtübertragungskapazität sowie der Sicherheitsmarge für die Langfristbereich erfolgt grundsätzlich nach den gemeinsam mit den europäischen Transportnetzbetreibern entwickelten Grundlagen.

Entsprechende weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte den Internetseiten von ENTSO-E.

Genehmigtes Modell

Gemäß Artikel 5 Abs. 2 der Leitlinien zum Engpassmanagement haben Übertragungsnetzbetreiber ein allgemeines Modell für die Berechnung der Gesamtübertragungskapazität und der Sicherheitsmarge, das auf den elektrischen und physikalischen Netzmerkmalen beruht, durch die Regulierungsbehörden genehmigen zu lassen. Nachfolgend finden Sie das von der Bundesnetzagentur genehmigte Modell.

Genehmigtes Kapazitätsmodell (PDF | 170 KB)

Das von der Bundesnetzagentur am 23.4.2015 genehmigte Verfahren zur lastflussbasierten Kapazitätsberechnung in der CWE-Region finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

Lastflussbasierte Kapazitätsberechnung in der Region CWE (PDF | 471 KB)

Weitere Details zu diesem Verfahren können Sie auch hier einsehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück